Aktuelles

85 Jahre danach: Verkündung der Nürnberger Rassegesetze

15. September 2020

,

am 15.09.2020 erinnerte die VVN-BdA Nürnberg an die Verkündung der Nürnberger Rassegesetze durch Herrmann Göring im Kulturvereinssaal am Frauentorgraben im Jahr 1935. Dies haben wir mit der Erwartung verbunden, den Millionen Opfern des Faschismus in Nürnberg endlich einen Platz zu würdigem Gedenken und Mahnung zukommen zu lassen. Die optische zugesagte optische Aufwertung des Platz der …

... weiterlesen »

17.08.2020: Sommertreffen für alle Interessierten

30. Juli 2020

Liebe Interessierte und Mitglieder,
Zur schönsten Sommerszeit laden wir gerne zum lockeren Kennenlernen und Gespräch – auch Nichtmitglieder ein:

... weiterlesen »

Stadtverführungen 2020: Warum wir uns als VVN /BdA (nun doch) beteiligen

15. Juli 2020

19.09.2020 – Hohes Interesse der Teilnehmenden
Unsere antifaschistischen Stadtrundgänge waren ein Erfolg. An beiden Tagen waren es zusammen über 50 sehr interessierte Teilnehmer. 
===========
Update Juli 2020:Nach normaliger Beratung in Vorstand und Beirat wurde beschlossen, dass wir uns doch beteiligen. Grund: Es wäre verfehlt, durch Ausbleiben auch ernsthafter Themen bei den diesjährigen Stadtverführungen die von uns kritisierte „Wohlfühl-Ausrichtung“ …

... weiterlesen »

Platz der Opfer des Faschismus: Zusagen der Stadt für eine Neugestaltung!

29. Mai 2020

###breaking_news###breaking_news###breaking_news###breaking_news###
Bei der  gestrigen Sitzung des Stadtplanungsauschusses Nürnberg (28.05.2020) wurde nicht nur die Zusage von Bgm Christian Vogel aus letztem Jahr  bestätigt, den Platz nun endlich gärtnerisch aufzuwerten.
Erfreulich auch, dass unsere beharrliche Intervention für eine inhaltliche Gestaltung durch alle Fraktionen (die AfD ist dort nicht vertreten!) ernsthaft vorangetrieben wird.

... weiterlesen »

08. Mai 2020: Mohnblumen gegen das Vergessen

9. Mai 2020

Tag der Befreiung 2020 – mit prominenter Unterstützung!
Das war unsere Kundgebung -herzlichen Dank an Klara Schmidt für das Video!

 

Die VVN-BdA Nürnberg hat mit zwei Kundgebungen den Tag der Befreiung im (coronabedingt) engeren Kreis von 60 Personen würdigen können. Die „Mahnblumen“ des Aktionskünstlers Walter Kuhn mahnten für Frieden und Völkerverständigung. Der Künstler selbst betonte ausdrücklich: „Gerade in meiner …

... weiterlesen »

Unterschriftensammlung „Den 8. Mai zum Feiertag machen!“ gestartet

14. April 2020

, ,

Erst recht weil  wir ausgerechnet heuer nicht öffentlich gemeinsam feiern können: Unsere Ehrenvorsitzende Esther Bejarano und die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) starten  eine Unterschriftensammlung und eine Social Media Kampagne mit dem Ziel den 8. Mai als Tag der Befreiung vom Faschismus zum Feiertag zu machen.

... weiterlesen »

Sprecherkreis und Beirat neu gewählt – unsere Jahreshauptversammlung am 14.03.2020

15. März 2020

Wir konnten unsere Jahreshauptversammlung  noch gut über die Runden bringen – trotz beginnender Corona-Krise. Es waren über 20 Kamerad*innen anwesend, ca. 10 hatten sich entschuldigt.

... weiterlesen »

Lilo Seibel-Emmerling: Selbstanzeige beim Verfassungsschutz

3. März 2020

Die ehemalige SPD-MdEP, MdL Lilo Seibel-Emmerling und ihr Mann Alfred, heute 88 und 90 Jahre jung, sind der VVN-BdA beigetreten. Sie fordern das bayerische Landesamt für Verfassungsschutz in einem Schreiben auf, sie daher als „Beobachtungsziel“ zu definieren.

... weiterlesen »

Jahreshauptversammlung VVN / BdA Nürnberg

27. Februar 2020

Herzliche Einladung!
Samstag, 14. März – Beginn 10:00 Uhr
Im Nachbarschaftshaus Gostenhof. Adam-Klein-Straße 6
Vorgesehene Tagesordnung u.a.:

Rechenschaftsberichte von Vorstand, Kassier und Revisionskommission
Diskussion und Anträge zur weiteren Arbeit
Neuwahlen von Vorstand, Beirat und der Delegierten zur Landesdelegierten-Konferenz Bayern und zum Bundeskongress der VVN-BdA.

... weiterlesen »

Zum Massaker in Hanau…

22. Februar 2020

Die Trauer-Kundgebungen in den letzten beiden Tagen zu diesem menschenverachtenden Massaker – auch in Nürnberg – waren wichtig. Denn auch wir AntifaschisInnen waren/sind fassungslos und tief betroffen angesichts dieser maßlosen rassistischen Tat in Hanau.

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·