05.10.2017 bis 02.11.2017: Ausstellung „Was konnten sie tun?“

12. September 2017

Neu überarbeitete Ausstellung auf AEG …

Von mutigen Menschen und von den vielfältigen Formen des Widerstands erzählt eine Ausstellung, die von der Stiftung 20. Juli 1944 und von der Gedenkstätte Deutscher Widerstand gemeinsam entwickelt wurde.  05.10.2017 bis 02.11.2017: Ausstellung „Was konnten sie tun?“ weiterlesen »

Keine AfD-Wahlkampfveranstaltung in Nürnberg – weder am 09.09. noch sonst wann!

31. August 2017

Aufruf des Antifaschistischen Aktionsbündnisses AAB

Mehr als zwanzig Organisationen und Einzelpersonen haben die antifaschistische Erklärung des AAB Unterzeichnet. Sie Rufen auf am 9. September gegen den Auftritt von Alexander Gauland und der AfD in der Meistersingerhalle zu demonstrieren. Keine AfD-Wahlkampfveranstaltung in Nürnberg – weder am 09.09. noch sonst wann! weiterlesen »

Antikriegstag 2017

21. August 2017

Antikriegstag 2017

Zwei Veranstaltungen zum Antikriegstag der Gewerkschaften verdienen besondere Beachtung 

Abrüsten und verhandeln statt weiterer Kriege  Antikriegstag 2017 weiterlesen »

Anti-AfD-Mahnwache bis zur Bundestagswahl

16. August 2017

, ,

Immer wieder Samstags …

… wenn die rassistisch-populistische Hetze der sogenannten Alternative für Deutschland schon nicht in der Fußgängerzone  zu verhindern

ist, so wollen wir dem doch zumindest was entgegensetzen!  Anti-AfD-Mahnwache bis zur Bundestagswahl weiterlesen »

Gratulation! VVN-Kamerad Ernst Grube ausgezeichnet

13. August 2017

,

Diffamiert, verachtet, geachtet und geehrt …

Unser Kamerad Ernst Grube erhält am  06.11.2017 in München den Georg-Elser-Preis. Dies hat der Senat der Landeshauptstadt auf Vorschlag von einer Jury beschlossen. Gratulation! VVN-Kamerad Ernst Grube ausgezeichnet weiterlesen »

02.08.2017, 18:30 Uhr: VVN-Sommertreff

25. Juli 2017

Liebe VVN-FreundInnen, liebe KameradInnen,

Unser VVN-BdA – Sommer-Treff findet statt:

Mittwoch, 2.August, um 18.30 Uhr im Biergarten der Gaststätte Palais Schaumburg, Kernstraße 46, 90429 Nürnberg

Herzliche Einladung an alle!

Themar / Südthüringen: Nazis feiern nahezu ungestört

25. Juli 2017

Im Windschatten der aktuellen Diskussionen um einen in der Bundesrepublik angeblich vorhandenen gewalttätigen »Linksextremismus« genießen Neofaschisten und andere Rassisten weiter nahezu grenzenlose Freiräume. Am Sonnabend, den 15.07.2017  versammelten sich über 6.000 Rechte zu einem Festival unter dem Titel »Rock gegen Überfremdung« in der südthüringischen Kleinstadt Themar. Die Polizei war lediglich mit rund 1.000 Beamten aus Thüringen und anderen Bundesländern vor Ort, um Neonazis und Gegendemonstranten zu trennen.

Für den 29.07.2017 ist bereits das nächste „Konzert“ geplant

„Themar wird Thema“

Vor dem nächsten Nazikonzert….

Erfreulicherweise melden sich nun einige Organisationen und Einzelpersonen zu Wort: Themar soll und darf sich nicht wiederholen!

Entscheidend bleibt jedoch der öffentliche Druck, etwa zur Beantwortung die Frage, warum die Polizei neim letzten Konzert nicht einschritt, als ungezählte Nazis „Heil“-rufend den Hitlergruß zeigten:  https://www.merkur.de/politik/nach-neonazi-konzert-in-themar-video-setzt-polizei-unter-druck-8492056.html 

Hingegen erklärt der Landrat Thomas Müller (CDU) öffentlich, den Nazis  keine Steine in den Weg legen zu wollen. 

 

17.06.2017: Straßenfest gegen Rassismus

15. Juni 2017

,

Samstag, 17. Juni – Straßenfest der Jungen Stimme – DIDF auf dem Aufseßplatz, 14.00-22.00 Uhr

Weiter Infos zu dem Fest unter: http://www.strassenfest-aufsessplatz.de/ Die VVN-BdA hat hierbei auch einen Infostand. Wenn das Wetter es erlaubt, werden wir auch die Ausstellung gegen die AfD aufstellen.

DIDF-Strassenfest

Nach dem Schulhof-Skandal in Nürnberg: Abschiebungen nach Afghanistan stoppen!

15. Juni 2017

Konsequenzen aus brutalem polizeilichen Vorgehen ziehen!

Einen Schüler mit Gewalt aus dem unterricht zur Abschiebung nach Afghanistan zerren und dann eine spontane Blockade von Mitschülern mit Pfefferspray und Schlagstöcken auflösen. Das polizeiliche Vorgehen rund um die Nürnberger Berufsschule war Gegenstand vielfacher Berichterstattung Nach dem Schulhof-Skandal in Nürnberg: Abschiebungen nach Afghanistan stoppen! weiterlesen »

Mai 2017: Immer mehr Neonazis bewaffnet

8. Mai 2017

Bundesweit besitzen inzwischen 750 bekannte Rechtsextremisten ganz legal einen Waffenschein. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage Mai 2017: Immer mehr Neonazis bewaffnet weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·